MICHAŁ URBAŃSKI

Adwokat (poln. Rechtsanwalt), Senior Associate

Download vCard

Adwokat (poln. Rechtsanwalt) im Fachbereich Immobilienrecht, spezialisiert auf die Rechtsberatung für Joint Ventures, Immobilien- und Finanzierungsgeschäfte, Baurecht, Mietverträge und Reprivatisierung.

Experte für die Umstrukturierung von Kapitalgruppen und ihrer Schulden (sowohl für Kreditnehmer als auch Kreditgeber) sowie laufende Beratung großer und mittelständischer Unternehmen. Vor allem berät er Mandanten aus der Immobilienbranche.

  • Umfassende Rechtsberatung eines spanischen Investmentfonds beim Erwerb von Bürogebäuden in Polen;

  • Rechtsberatung bei der Umstrukturierung des polnischen Teils einer Kapitalgruppe eines ausländischen Investmentfonds (einschließlich der Einbringung der Anteile polnischer Gesellschaften als Sacheinlage in eine neue Holding-Gesellschaft und der Übertragung eines Unternehmens in Form eines Bürogebäudes zwischen Gesellschaften);

  • Rechtsberatung polnischer Gesellschaften, die sich mit dem Bau von Windfarmen beschäftigen, bei der Bewerbung um Zuschüsse durch diese Gesellschaften für die Ausführung ihrer Projekte;

  • Rechtsberatung eines amerikanischen Medizinkonzernes bei der Due Diligence-Prüfung im Zusammenhang mit dem geplanten Erwerb von Lagerhallen und Produktionsstätten in der Sonderwirtschaftszone;

  • Rechtsberatung eines ausländischen Gesellschafters einer Gesellschaft, die Eigentümerin eines Hotels in der Altstadt von Krakau ist, bei einer Streitigkeit;

  • Rechtsberatung polnischer Gesellschaften (Mitglieder einer internationalen Kapitalgruppe), die technische und insbesondere elektrische Installationsvorrichtungen herstellen, bei der Umstrukturierung ihrer Schulden;

  • Rechtsberatung einer polnischen Gesellschaft bei Verhandlungen über einen Kaufvertrag über ein in Warschau gelegenes Baugrundstück (bestimmt für den Bau einer Wohnsiedlung);

  • Rechtsberatung einer polnischen Gesellschaft bei Verhandlungen über einen Kaufvertrag über einen historischen Palast in Krakau;

  • Rechtsberatung ausländischer Banken im Zusammenhang mit durch polnische Gesellschaften gestellte Sicherheiten zur Rückzahlung von Krediten;

  • Erhebung einer Verfassungsbeschwerde im Namen der Erben des ehemaligen Besitzers einer Produktionsstätte betreffend die Feststellung der Nichtigkeit von Entscheidungen, die aufgrund des Gesetzes vom 3. Januar 1946 über die Übernahme von Hauptnationalwirtschaftszweigen ins Staatseigentum ergangen sind;

  • Vertretung von Erben der Vorkriegseigentümer forstwirtschaftlicher Grundstücke im Verfahren zur Feststellung der Ersitzung dieser Grundstücke durch den Staat.

  • Seit 2015 – Sozietät JARA DRAPAŁA & PARTNERS, Warschau

  • 2011-2015 – Sołtysiński Kawecki & Szlęzak, Warschau

  • 2010-2013 – Rechtsreferendariat an der Bezirksanwaltskammer Warschau

  • 2008-2009 – Zentrum für amerikanische Rechtswissenschaften, Universität Warschau und Levin College of Law, University of Florida

  • 2005-2010 – Universität Warschau, Rechtswissenschaften und Verwaltung

  • Polnisch
  • Englisch