PIOTR STENKO

Radca prawny (poln. Rechtsanwalt), SENIOR Associate

Download vCard

Radca prawny (poln. Rechtsanwalt) im Fachbereich Gerichts- und Schiedsverfahren sowie Infrastruktur. Er ist auf Rechtsstreitigkeiten im Zusammenhang mit Infrastrukturinvestitionen (Straßenbauverträge, u.a. aufgrund von FIDIC-Verträgen) und die Insolvenzberatung spezialisiert. Er berät Generalunternehmer während der Ausführung von Bauarbeiten sowie bei Rechtsstreitigkeiten, die im Zusammenhang mit bedeutenden Infrastrukturinvestitionen entstehen. Er vertritt Gläubiger in Insolvenzverfahren, u.a. im Zusammenhang mit gewährten Finanzierungen. Ebenso vertritt er Gläubiger und Insolvenzverwalter in Gerichtsverfahren über die Zahlungsunfähigkeit von Schuldnern (u.a. im Falle von Vermögensverschiebungen).

Autor wissenschaftlicher Publikationen auf dem Gebiet des Zivil- und Insolvenzrechts.

  • Beratung eines führenden Bauunternehmens (Generalunternehmer) im Rechtsstreit u.a. über Schadensersatzansprüche im Zusammenhang mit dem Bau einer der wichtigsten Schnellstraßen Polens [FIDIC Rotes Buch], Streitwert mehrere Millionen PLN;

  • Vertretung eines führenden Bauunternehmens (Generalunternehmer) im Rechtsstreit über die Geltendmachung von Vertragsstrafen durch den Bauherrn gegenüber Konsortien im Zusammenhang mit Reparaturen im Rahmen der Gewährleistung beim Bau einer Schnellstraße [FIDIC Gelbes Buch], Streitwert mehrere Millionen PLN;

  • Beratung eines Bauunternehmens im Rechtsstreit über den Rechtsmissbrauch durch den Bauherrn, der eine Zahlung aufgrund der Vertragserfüllungsgarantie im Zusammenhang mit dem Bau einer der wichtigsten polnischen Autobahnen forderte [FIDIC Rotes Buch];

  • Vertretung eines führenden Bauunternehmens (Generalunternehmers) im Rechtsstreit gegen den Staat betreffend Vertragsstrafen im Zusammenhang mit dem Umbau einer Landesstraße;

  • Beratung eines mit dem Bau einer Woiwodschaftsstraße beauftragten Generalunternehmers in einem Rechtsstreit gegen den Bauherrn im Zusammenhang mit der Vertragsabrechnung (u.a. Kosten der allgemeinen Bauarbeiten), Geltendmachung von Vertragsstrafen und Schadensersatzansprüchen, die wegen des Zugangsverbots zur Baustelle und der Projektmängel entstanden sind.

  • Vertretung mehrerer Gläubiger (u.a. mit Realsicherheiten) in Gerichtsverfahren über Vermögensverschiebungen (paulianische Anfechtungsklagen);

  • Vertretung und Beratung von Gläubigern mit Realsicherheiten bei Insolvenzverfahren im Zusammenhang mit gewährten Konsortialfinanzierungen, insbesondere der Übertragung von Sicherheiten und deren Wirksamkeit;

  • Beratung von Gesellschaften aus der Forstwirtschaft bei mehreren Insolvenzverfahren polnischer Vertragspartner sowie der Geltendmachung ungesicherter Forderungen;

  • Vertretung und Beratung ausländischer Insolvenzverwalter bei Gerichts- und Zwangsvollstreckungsverfahren in Polen;

  • Insolvenz- und Vorinsolvenzberatung eines bedeutenden Herstellers von kryogenen Erzeugnissen (u.a. Behälter für flüssige Brennstoffe usw.) im Insolvenzverfahren eines polnischen Abnehmers und Geltendmachung gesicherter und ungesicherter Forderungen;

  • Beratung eines Generalunternehmers im Insolvenzverfahren einer Gesellschaft einer namhaften polnischen Baugruppe, einschließlich Geltendmachung von Vertragsstrafen u.a. aus der Nichterfüllung des Vertrages durch den Subunternehmer sowie einer angemessenen Entschädigung.

  • Seit 2016 – JARA DRAPAŁA & PARTNERS

  • 2014-2016 – Dentons

  • 2010-2014 – Noerr

  • 2003-2009 – Universität Warschau, Rechtswissenschaften und Verwaltung

  • Polnisch
  • Englisch
  • Deutsch