Ludwina Klein, LL.M. - Adwokat (poln. Rechtsanwalt), Senior Associate

LUDWINA KLEIN, LL.M.

Adwokat (poln. Rechtsanwalt)
Senior Associate

Pobierz vCard

Adwokat (poln. Rechtsanwalt) im Fachbereich Gerichts- und Schiedsverfahren sowie Infrastruktur. Sie vertritt Mandanten in komplizierten Rechtsstreitigkeiten betreffend Infrastrukturinvestitionen (Eisenbahn- und Straßenbauwesen sowie Gebäudebau), einschließlich Streitigkeiten aus FIDIC-Verträgen. Sie verfügt ebenfalls über Erfahrung in der Vertretung von Mandanten in Verfahren vor internationalen und polnischen Schiedsgerichten (Verfahren nach ICC- und SCC-Ordnungen als auch Ordnung des Schiedsgerichts bei der Polnischen Wirtschaftskammer). Sie leistet auch laufende Rechtsberatung bei Durchführung von Infrastrukturinvestitionen. Autorin von Veröffentlichungen im Bereich Schiedsverfahren (u.a. Mitautorin des Kommentars zur Ordnung des Schiedsgerichts bei der Lewiatan-Konföderation).

  • Beratung des Konsortiums eines Generalunternehmers im Zusammenhang mit dem Bau eines Bahnhofes, einschließlich der Vertretung in mehreren Millionengerichtsstreitigkeiten und in einem Vermittlungsverfahren über Ansprüche gegen den Auftraggeber im Zusammenhang mit der Verlängerung der Fertigstellungsfrist und Ansprüche aus ausgeführten Zusatzarbeiten;
  • Vertretung des Konsortiums eines Generalunternehmers in Millionengerichtsverfahren, darunter in Sicherungsverfahren, im Zusammenhang mit der Durchführung einer Gebäudeinvestition und Ansprüchen des Auftragnehmers aus der Verlängerung der Fertigstellungsfrist und ausgeführten Zusatzarbeiten sowie Ansprüchen des Auftraggebers betreffend Vertragsstrafen und Forderungen der Auszahlung von Mitteln aus einer Garantie;
  • Vertretung eines Generalplaners und seines Subunternehmers in vielseitigen Millionengerichtsverfahren im Zusammenhang mit der Modernisierung eines Gebäudes und gegenseitigen Schadensersatzansprüchen eines Generalunternehmers und Auftraggebers;
  • Vertretung eines Generalunternehmers in einem Millionengerichtsverfahren im Zusammenhang mit der Modernisierung einer Eisenbahnlinie und Ansprüchen gegen den Auftraggeber aus der Verlängerung der Fertigstellungsfrist und Ansprüchen auf Vergütungszahlung;
  • Vertretung eines Planers in einer Rechtsstreitigkeit im Zusammenhang mit einer Gebäudeinvestition und Ansprüchen des Auftraggebers aus einer angeblichen Schlechterfüllung des Vertrages (die Klage des Auftraggebers verworfen durch das Bezirksgericht infolge der Berücksichtigung des Vorwurfs einer mangelnden Rechtsprechung, Beschwerde des Auftraggebers abgewiesen durch das Berufungsgericht, Kassationsklage des Auftraggebers nicht angenommen durch das Oberste Gericht zur Entscheidung);
  • komplexe Rechtsberatung eines Bauherrn (Hersteller von Schmierstoffen) bei einer Gebäudeinvestition im Zusammenhang mit dem Ausbau des bestehenden Objekts, einschließlich laufender Rechtsberatung im Bereich von Verhältnissen mit einem Generalunternehmer und Subunternehmern, Vorbereitung einer vorprozessualen Strategie sowie Vertretung in gerichtlichen Streitigkeiten betreffend Ansprüche des Bauherrn auf Zahlung der Vertragsstrafe und Regressansprüche des Bauherrn auf unmittelbare Zahlung zugunsten des Subunternehmers;
  • komplexe Rechtsberatung eines Auftragnehmers in Bezug auf drei Verträge über den Bau von Woiwodschaftsstraßen sowohl in Verhältnissen mit dem Auftraggeber und Konsortialmitgliedern;
  • Vertretung einer der größten polnischen Baugesellschaften im Verfahren betreffend die Beschwerde gegen die Entscheidung des Polnischen Berufungskammer über den Ausschluss des Angebots des Beschwerdeführers aus der Teilnahme im Ausschreibungsverfahren;
  • Vertretung einer polnischen abhängigen Gesellschaft einer internationalen Stahl- und Bergbaukörperschaft im Schiedsverfahren nach der ICC-Ordnung betreffend eine immobilienbezogene Transaktion;
  • Vertretung einer polnischen abhängigen Gesellschaft eines internationalen Herstellers und Vertreibers von Stahllinien im Schiedsverfahren nach der ICC-Ordnung im Zusammenhang mit der M&A-Transaktion;
  • Vertretung eines internationalen Herstellers und Vertreibers von Spirituosen höchster Qualität im Schiedsverfahren nach der SCC-Ordnung im Zusammenhang mit der M&A-Transaktion;
  • Vertretung eines Bauherrn in der Baustreitigkeit gegen einen Generalunternehmer über die Haftung für Mängel des Gebäudes aufgrund der Qualitätsgarantie.
  • seit 2020 – JDP DRAPAŁA & PARTNERS;
  • 2017–2019 – CMS Cameron McKenna Nabarro Olswang, Senior Associate;
  • 2015–2017 – CMS Cameron McKenna, Associate;
  • 2012–2014 – Wardyński i Wspólnicy, Associate;
  • 2010–2011 – SALANS, Junior Associate.
  • 2010–2011 – Universität Warschau in Zusammenarbeit mit Università degli Studi di Catania, Italienische und Europäische Rechtsschule;
  • 2010 – Università di Bologna und Universität Pittsburgh Rechtsschule, Sommerschule – Internationale Handelsverträge;
  • 2009–2010 – York Rechtsschule, Universität York, Master of Laws in internationalem Handels- und Gesellschaftsrecht (LL.M.);
  • 2008–2010 – Leslie Silver International Faculty, Leeds Beckett Universität, Diplom Sprachstudien (Dip);
  • 2002–2008 – Universität Wrocław, Fakultät für Recht, Verwaltung und Wirtschaft, Rechtswissenschaften.
  • Polnisch
  • Englisch
  • Italienisch