Suchergebnisse
PL EN DE

Arkadiusz Górski

Adwokat (Rechtsanwalt) | Senior Associate

Betreuungs- schwerpunkte

Gesellschaftsrechtliche Streitigkeiten

White Collar Crime

Adwokat (Rechtsanwalt) im Fachbereich Transaktionen und Beratung bei Vertragsgestaltung, spezialisiert auf Unternehmens- und Post-M&A-Streitigkeiten sowie Wirtschaftsstrafrecht. Er spezialisiert sich auf Wirtschaftsstrafverfahren (White Collar Crimes), einschließlich Verfahren im Zusammenhang mit Vorwürfen verschiedener Arten von Missbrauch auf dem regulierten Markt (z.B. MAR-Verordnung), Steuerstrafverfahren und Fällen im Zusammenhang mit der Verhängung von Bußgeldern gegen Unternehmer. Er vertritt Mandanten sowohl als Verteidiger als auch als Bevollmächtigter des Nebenklägers.

Er entwirft und prüft interne Regelungen, die das Risiko der Haftung von Unternehmern sowohl im Hinblick auf AML-Anforderungen als auch im Hinblick auf Whistleblowing oder Korruptionsbekämpfung (Criminal Compliance) mindern.

Im Rahmen eines Postgraduiertenstudiums an der Jagiellonen-Universität hielt er Vorlesungen über Wirtschaftskriminalität und AML. Er hat u.a. in Parkiet, Doradca Restrukturyzacyjny, Czasopismo Prawa Karnego i Nauk Penalnych, Przegląd Sądowy und Monitor Prawniczy veröffentlicht. Mitverfasser des Kommentars zum Gesetz zur Bekämpfung der Geldwäsche und der Terrorismusfinanzierung (AML), veröffentlicht von C.H. Beck (2021).


Ausgewählte Projekte

  • Verteidigung in Strafverfahren unter anderem wegen Betrugs, Handelns zum Nachteil einer Gesellschaft, Überschreitung von Befugnissen, Unterschlagung, Mehrwertsteuererpressung, unbefugtem Zugang zu Informationen, Bestechung von Führungskräften, Geldwäsche, Beteiligung an einer organisierten kriminellen Vereinigung;
  • Verteidigung in Strafverfahren im Zusammenhang mit dem Kapitalmarkt im Zusammenhang mit dem Vorwurf der Manipulation von Finanzinstrumenten, des Anbietens von Finanzinstrumenten ohne Genehmigung und der Nutzung von vertraulichen Informationen;
  • Vertretung von Mandanten in Verfahren im Zusammenhang mit von der KNF (Ausschluss für Finanzaufsicht) gegen Emittenten und Investitionsfirmen verhängten Bußgeldern;
  • Gestaltung interner Regelungen im Bereich AML und Compliance (z.B. Whistleblowing, Anti-Bribery, Compliance-Überwachungssystem und interne Kontrolle), auch im Hinblick auf die Anforderungen von DPSN 2021.

Beruflicher Werdegang

  • seit 2022 JDP DRAPAŁA & PARTNERS
  • 2017–2022 Królikowski Marczuk Dyl adwokaci i radcowie prawni sp.p.
  • 2016–2017 Staatskanzlei des Präsidenten der Republik Polen

Ausbildung

  • 2020–2021 Leon-Koźmiński-Akademie, Postgraduiertenstudium: Compliance- und AML-Analyst
  • 2017–2019 Bezirksanwaltskammer in Warschau, Rechtsreferendariat
  • 2011–2016 Universität Warschau, Rechtswissenschaften und Verwaltung

Sprachen

  • Polnisch
  • Englisch