JAKUB MAJEWSKI

Adwokat (poln. Rechtsanwalt), SENIOR ASSOCIATE

Download vCard

Adwokat (poln. Rechtsanwalt) im Fachbereich Gerichts- und Schiedsverfahren und Infrastruktur. Er spezialisiert sich auf die Rechtsberatung bei der Durchführung komplexer Bauinvestitionen in der Straßen- und Bahninfrastruktur (auf Grundlage von FIDIC-Verträgen). Außerdem berät er bei Investitionen, die mit der Errichtung von Gebäuden (auch öffentliche Einrichtungen) verbunden sind. Er vertritt Mandanten in Gerichts- und Schiedsverfahren in diesem Bereich, u.a. bezüglich Vertragsstrafen wegen Rücktritt vom Bauvertrag, Vertragsstrafen für Verspätungen, Vergütung für Zusatz- und Ersatzarbeiten. Er berät alle Beteiligten des Bauprozesses (Generalunternehmer, Subunternehmer, Projektverfasser, Bauherren) bei der Gestaltung gegenseitiger Beziehungen, nimmt an Verhandlungen über Nachträge zu Verträgen, an der Abrechnung von Bauarbeiten (auch nach einem Rücktritt vom Bauvertrag), Abnahmen sowie Abwicklungsverfahren von u.a. Bauschäden teil.

  • Vertretung von Generalunternehmern (der größten polnischen und ausländischen Bauunternehmen) bei Gerichtsverfahren gegenüber der Generellen Direktion für Schnellstraßen und Autobahnen (GDDKiA) bezüglich der Abrechnung von Verträgen über den Bau von Autobahnen und Schnellstraßen in Polen und Zahlung von Vertragstrafen (darunter in Verfahren mit einem Streitwert von über PLN 100 Millionen und FIDIC-Verträgen);
  • Vertretung von Generalunternehmern (der größten polnischen Bauunternehmen) bei Gerichtsverfahren bezüglich der Garantien für Schlechterfüllung und in Angelegenheiten gegen polnischen Subunternehmern;
  • Unterstützung und Rechtsberatung bei der Ausführung und Abrechnung von Bauverträgen mit der Generellen Direktion für Schnellstraßen und Autobahnen und PKP PLK über bedeutende infrastrukturelle Projekte;
  • Rechtsberatung zum geistigen Eigentum, darunter bei Streitfällen über Projektunterlagen im in Zusammenhang mit Bauverträgen über bedeutende infrastrukturelle Projekte;
  • Vertretung der Parteien bei Gerichts- und Schiedsverfahren bei M&A Projekten (u.a. zu Fragen von Zusicherungen und Gewährleistung, Buchhaltung, Insolvenz und Kapitalmarktrecht);
  • Vertretung der Parteien in Gerichtsverfahren bei grenzenüberschreitenden Liefer- und Finanzverträgen;
  • Vertretung von Banken und Baugesellschaften als Gläubiger bei Insolvenzverfahren, darunter bei internationalen Insolvenzverfahren;
  • Rechtsberatung bei Streitfällen im Zusammenhang mit Kredit- und Leasingverträgen, wie auch Agenturverträgen.
  • Seit 2014 – Sozietät JARA DRAPAŁA & PARTNERS, Warschau

  • 2013-2014 – Röhrenschef, Warschau

  • 2011-2013 – Allen & Overy, Warschau

  • 2013-2016 – Rechtsreferendar, Anwaltskammer Warschau

  • 2007-2012 – Jagiellonen-Universität in Krakau, Rechtswissenschaften

  • Auszeichnung für die schriftliche Arbeit – Memorandum des Beklagten im Wettbewerb um den Werner-Melis-Preis im 18. Wettbewerb Willem C. Vis International Commercial Arbitration Moot in Wien

  • Polnisch
  • Englisch
  • Deutsch